Tabu

From BDSM- und Sex-Wörterbuch
Jump to navigation Jump to search
T.png
Platzhalter.jpg

Tabu ist der Begriff für Praktiken,ein Beteiligter, Dinge oder Neigungen die von einer Person im BDSM abgelehnt werden.

Dabei kann nicht nur der Bottom Tabus aufstellen, auch Tops haben Tabus.

Bevor mit dem Spiel begonnen wird, sollten beide Partner offen über ihre Tabus reden. Meist hat der dominante Part weniger bis keine Tabus, der Bottom hingegen hat meistens einige. Besonders vom Top sind die Tabus des Bottom zu respektieren und einzuhalten. Die Vereinbarungen werden von beiden Seiten als bindend und verpflichtend empfunden und eingehalten. Werden die Tabus jedoch ohne Einverständnis gebrochen, bedeutet dies immer einen Vertrauensverlust und kann ggf. sogar rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.


tbl. ist die Abkürzung für tabulos


Wichtig zu wissen:

Es gibt Menschen, die von sich behaupten, tabulos zu sein. Jeder Mensch hat jedoch tabus. Es gibt keine tabulose Menschen! Angeblich tabulose Menschen können in Online-Chats etc. ganz schnell an ihre Tabus erinnert werden, wenn man ihnen Spielchen mit der Motorsäge vorschlägt. Diese krasse und überzogene Spielweise sollte grundsätzlich immer abgelehnt werden und dient nur dazu, angebliche tabulose Menschen zum Nachdenken zu bewegen.